Zur Startseite
  • Dies ist eine Bildbeschreibung
    Märchenhafte Winterwelt!
    Opens internal link in current windowmehr »
  • Dies ist eine Bildbeschreibung
    Weihnachtsgala 2016: Märchenhaft!
    Opens internal link in current windowmehr »
  • Dies ist eine Bildbeschreibung
    Ehre, wem Ehre gebührt: Sportlerehrung.
    Opens internal link in current windowmehr »
  • Dies ist eine Bildbeschreibung
    Vier Medaillen beim Herbstfinale
    Opens internal link in current windowmehr »
  • Dies ist eine Bildbeschreibung
    Was für ein Sommer!
    mehr »
  • Dies ist eine Bildbeschreibung
    Unsere Abiturienten 2016: Alles Gute auf den weiteren Wegen.

  • Dies ist eine Bildbeschreibung
    Lina im DFB-Dress
    mehr »
  • Dies ist eine Bildbeschreibung
    Heimkehr der Gold-Drachen
    mehr »

News

News 1 bis 2 von 120
<< Erste < zurück 1-2 3-4 5-6 7-8 9-10 11-12 13-14 vor > Letzte >>
Vertretungsplan
 News 

Märchenhaft!

Glücklich konnte sich schätzen, wer am Freitag, dem 16.12.2016, eine der begehrten Eintrittskarten für die Weihnachtsgala unseres Sportgymnasiums ergattert hatte, da die Konzertkirche ausverkauft war. 

„Weihnacht ist auch für mich!“- spätestens, nachdem unser Chor und die Solistinnen Lea Michaelis und Lena Jänicke, dieses gefühlvolle Lied präsentiert hatten, konnte man in den Gesichtern vieler Gäste ein entspanntes Lächeln erkennen. J

Alle, die sich von dem Abend versprochen hatten, in weihnachtliche Stimmung versetzt zu werden, wurden auf jeden Fall nicht enttäuscht. Durch das märchenhafte Programm führten die Zuschauer diesmal gleich drei Moderatoren: Gloria Grunewald, Luis Bergstein und Julius Hildebrandt. Julius musste dabei erkennen, dass Souveränität keine Frage des Alters ist, beide „Newcomer“ wirkten wie „alte Hasen“ auf der großen Bühne und ließen dies den „reifen und erfahrenen Boss“ besonders beim Märchenrätsel spüren. J Auch in den Titeln des Chores war das Thema „Märchen“ präsent, z.B. bei: „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, „Lass jetzt los(„Die Eiskönigin“) oder „Märchen schreibt die Zeit“ („Die Schöne und das Biest“).

Apropos Alter und Altersvorsorge, besonders zur Weihnachtszeit möchte man sich ja auch mal etwas gönnen und nicht ständig daran denken, ob der Glühwein oder der leckere Entenbraten nun der Gesundheit zuträglich sind oder eventuell sogar die Lebenserwartung etwas verkürzen könnten.     Jan Ole Volprich und Nick Drzymotta betrachteten dieses Thema mit einem Augenzwinkern in ihrem Sketch „100 Jahre“.

Ein absolutes Novum in unserer Gala war der Auftritt der musikalischen Familie Irmer: Fünf Geschwister, allesamt Schwimmer, begeisterten das Publikum zusammen mit ihrem Vater und spielten u.a. „Bouree“ aus Händels „Feuerwerksmusik“. Selbst Schüler der 5.Klasse haben keine Angst, vor so vielen Zuschauern ein Gedicht zu rezitieren, wie August Frahm bewies.  Ein weiteres musikalisches Bonbon bot Simon Wulf mit dem Geigensolo „Präludium und Allegro“, begleitet am Klavier von Herrn Stark. Anschließend sorgten Evi Krentz (Gesang) und Josefine Nehls (Tanz) für die nächste Gänsehaut mit der gefühlvollen Interpretation des  Titels „Wie schön du bist“.

Unter den Gästen waren natürlich auch viele Familienmitglieder, die gespannt die Auszeichnungen verfolgten und stolz ein Foto schossen, wenn dann die Tochter oder der Sohn die Bühne betreten durften. Da auch in diesem Jahr wieder viele Sportler geehrt wurden, gab es zwei Auszeichnungs-runden. Sophie Weißenbergs besondere Leistungen wurden mit dem Titel „Sportlerin des Jahres“ belohnt.

Rockig ging es weiter mit einer Coverversion des Songs „Snow“ von den  Red Hot Chili Peppers,  performt von: Franz Polchow, Felix Neumann, Jakob Waeller und Hannes Oesterle.

Da ziehen wir doch die Weihnachtsmannmütze – Schule, Sport und Musik! Unsere Schüler Annelie und Marc Weckwerth sowie Luis Schenk erreichten beim Bundesfinale „Jugend musiziert“ in Kassel einen tollen ersten Preis! Mit ihrem Stück „Guardian Angel“ schenkte das Gitarrentrio dem Publikum einen der besinnlichen Momente.

Diese Gala bot neben den künstlerischen Höhepunkten natürlich auch Wissenswertes oder hättet ihr vorher gewusst, dass die Fußballerinnen noch 1970 eine Winterpause einhalten mussten, die Bälle kleiner waren und keine Stollenschuhe getragen werden durften?  Von unseren derzeit 34 Fußballerinnen am Sportgymnasium bewiesen auf der Galabühne acht von ihnen, dass sie den Fußball im Griff haben- und das außerordentlich eindrucksvoll! Die Balljonglage, die sie mit Frau Berner und Herrn Henning in vielen zusätzlichen Stunden einstudiert hatten, begeisterte und riss das Publikum mit. Respekt und Dank an: Lea Krüger, Viviane Schönherr, Vivien Knappe, Kim Walczak, Rabea Weglowski, Luci Schröder, Jule Schulz und Lina Jubel!

Den Abschluss der Weihnachtsgala bildete traditionell, wie in jedem Jahr, der Auftritt des Chores zusammen mit männlichen Schülern unserer Abiturstufe. Dass sie nach den Titeln „Männer“, „White Christmas“ und „Heal the world“ eine Zugabe geben mussten und “standing ovations“ erhielten, beweist, dass beide Chöre wieder sehr gut ankamen. Für die zahlreichen Stunden, die für Proben investiert wurden, geht ein großer Dank an Frau Glinka, Frau Frau Block und Frau Brüser.

Besonders geehrt wurde Frau Kaiser, die die engagierte Leitung der Organisation der Gala mehr als 20 Jahre inne hatte. Auch allen anderen Mitwirkenden, Organisatoren und Sponsoren gilt ein großes DANKESCHÖN! Wir freuen uns schon auf die nächste Gala 2017!

Denkt an die Worte unserer Moderatoren: Feiert ein Fest mit besonders lieben Menschen, findet trotz der weihnachtlichen Vorbereitungen auch mal ein ruhiges Plätzchen für euch, genießt das leckerste Essen, bewundert euren schönen Tannenbaum, singt, seid zuversichtlich und bleibt gesund. Wisst zu schätzen, wie gut es uns geht angesichts der unruhigen Lage in der Welt. Seid dankbar und zufrieden und zeigt dies euren Lieben.

Mit weihnachtlichen Grüßen K. Schwermer

Bilder: A. Alberts

Info

Der Förderverein lädt ein:
Jahreshauptversammlung am 27.04.2017
Initiates file downloadmehr

Kontakt

Sportgymnasium Neubrandenburg
Schwedenstraße 22
17033 Neubrandenburg
Neue Telefonnummern!
Tel.: 0395 3517 18 - 00 bzw. -01
Fax: 0395 3517 18 16
E-Mail: sportgymnasium@sgnb.de

» Kontaktformular Sekretariat
» Lage / Anfahrt
» Impressum/Datenschutz